Wuppertal

Der CVJM Wuppertal-Oberbarmen betreibt im Stadtteil Oberbarmen ein Jugendzentrum mit über 36 Stunden Öffnungszeit in der Woche im Offenen Bereich, dazu gibt es zusätzlich Gruppen- und Sportangebote sowie ein großes Kooperationsprojekt „Offene Ganztagsgrundschule“ mit 81 Kindern in drei Gruppen. Pro Tag kommen bis zu 150 junge Besucher ins Haus. Armut, schwieriges Sozialverhalten und auch Hunger sind bei vielen Kindern und Jugendlichen an der Tagesordnung.


CVJM Wuppertal-Oberbarmen

Die Besucher(innen) kommen vielfach aus Familien mit schwierigem sozialen Umfeld und aus Migrantenfamilien. Ein Großteil der Kinder und Jugendlichen aus den Migrantenfamilien ist bereits in Deutschland geboren und hat zum Teil auch einen deutschen Pass.

Im Projekt TANDEM werden die Angebote gezielt für Kinder und Jugendliche verschiedener Herkunft geöffnet und ausgerichtet. Dazu zählen die allgemeinen Angebote der „Offenen Tür“, Gruppen- und Sportangebote, sowie spezielle Projekte aus dem Bereichen Sport und Kultur als auch allgemeine Beratung. In 2009 fanden eine Pfingstfreizeit und eine 11tägige Sommerfreizeit an den Edersee statt, an der Kinder mit und ohne Migrationshintergrund teilnahmen.

Mehr Infos: www.cvjm-oberbarmen.de


CVJM Wuppertal-Oberbarmen

CVJM, Schule und DU nennt sich ein Hausaufgabenprojekt des CVJM Oberbarmen in Kooperation mit der Diakonie und dem ATIB Wuppertal Kultur- und Bildungszentrum e.V. seit März 2010. Dieses neue Projekt entstand aus dem zunehmenden Bedarf vieler älterer Kinder und Jugendlicher nach einem Angebot nach der Schule mit Mittagessen und Hausaufgabenbetreuung.
Das Ganze konnte erst realisiert werden, als der türkischer Verein ATIB Wuppertal Kultur- und Bildungszentrum e.V. dem CVJM das Angebot einer Nutzung seiner Räumlichkeiten machte.


(C) 2008 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken