Tandem - Bildungsförderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund
Ein bundesweites Projekt

der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)

in Kooperation mit

der Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugend- Sozialarbeit e.V. (BAG EJSA)

Interkulturelle Woche

Interkulturelle Woche 2009 vom 27. September bis 3. Oktober: "Misch mit!"

Die bundesweit geplanten Aktionen zur Interkulturellen Woche 2009, die in der Zeit von Sonntag, 27. September, bis Samstag, 3. Oktober 2009, läuft, können ein Beitrag zur Integration und zur Wertschätzung unserer interkulturellen Gesellschaft und somit auch eine Wertschätzung der jungen Menschen sein, die in ihrer Vielfalt hier leben.

Am 6. und 7. Februar 2009 fand die Vorbereitungstagung zur Interkulturellen Woche 2009 im Tagungshaus des Film Funk Fernseh Zentrums der Evangelischen Kirche im Rheinland in Düsseldorf statt.

Organisiert wurde die Tagung vom Ökumenischen Vorbereitungsausschuss (ÖVA) zur Interkulturellen Woche - bestehend aus dem Bündnis für Demokratie und Toleranz, der Evangelischen Kirche im Rheinland, dem DGB-Bildungswerk, der Katholischen Arbeitnehmerbewegung Deutschlands und Pro Asyl.

Mit mehr als 160 Teilnehmer(inne)n aus unterschiedlichen konfessionellen und nicht-konfessionellen Trägerstrukturen wurden Erfahrungen in der interkulturellen Arbeit ausgetauscht, Standpunkte verschiedener geladener Politiker(innen) beleuchtet und Themenschwerpunkte gesetzt.

Zu den Themen für die Interkulturelle Woche zählen:
- aktuelle Fragen der Flüchtlingspolitik
- Teilhabe und Chancengleichheit in Bezug auf Bildung, Ausbildung und Arbeitsmarkt
- gesellschaftliche und politische Teilhabe
- Bekämpfung von Vorurteilen und Rassismus
- interreligiöser Dialog

Nach der Teilnahme der aej an dieser Tagung bleibt zu überlegen, welche Begegnungen und Info-Aktionen in diesem Rahmen die Evangelische Jugend organisieren und initiieren kann, um sich bewusst zum Thema Integration in der Öffentlichkeit zu positionieren und tatsächlich mit zu mischen!?
Weitere Infos unter:

www.interkulturellewoche.de