Tandem - Bildungsförderung von Kindern und Jugendlichen mit Migrationshintergrund
Ein bundesweites Projekt

der Arbeitsgemeinschaft der Evangelischen Jugend in Deutschland e.V. (aej)

in Kooperation mit

der Bundesarbeitsgemeinschaft Evangelische Jugend- Sozialarbeit e.V. (BAG EJSA)

Stuttgart

Ev. Jugend Stuttgart -

Die in Stuttgart lebenden jungen Menschen verfügen mehrheitlich über einen Migrationshintergrund, weshalb das Zusammenleben zwischen Menschen verschiedener Herkunft seit vielen Jahren durch verschiedene Akteure bewusst gestaltet wird.

Das Stadtteilhaus Stuttgart-Mitte ist ein offenes Haus für alle Menschen unabhängig ihrer Kultur und ihres Alters im Stadtteil. Träger des Hauses sind die Evangelische Gesamtkirchengemeinde Stuttgart, die Evangelische Leonhardsgemeinde Stuttgart sowie der Caritasverband für Stuttgart e.V.

An diesem Ort setzt die Evangelische Jugend Stuttgart das TANDEM-Projekt an:
Kinder und Jugendliche unterschiedlicher Herkunft aus dem Stadtteil haben die Möglichkeit an der "Sozialen Schülerbetreuung" (Hausaufgabenhilfe) teilzunehmen. Hier lernen insbesondere Kinder mit Migrationshintergrund ihre Sprach- und Ausdrucksfähigkeit zu verbessern. Ist ihr sprachliches Niveau etwas angeglichener, kann Integration - in die Angebote der Evang. Jugend wie in die Gesellschaft - einfacher gelingen.

Ev. Jugend Stuttgart -

Hip-Hop-Tanzgruppen und Theaterwork-Shops bieten den jungen Menschen weitere Räume, sich zu begegnen und auszuprobieren. Über das gemeinsame Einüben einer Choreographie erfahren die Kinder Anerkennung und ein starkes Gemeinschaftsgefühl, sie erleben eigene Kompetenzen und schließen Freundschaften, in denen nationale Herkunft keine Rolle spielt.
Hier zum Film des Kirchenfernsehens
Darüber hinaus wird für Kinder und Jugendliche die Teilnahme an übergreifenden Angeboten: wie z.B. Kinderkino, Kinderkunstwerkstatt und Freizeiten besonders gefördert.

Im September dieses Jahr fand eine Ferienfreizeit für Kinder statt nach Owen / Teck. Unter dem Motto: "Bunt ist der Teppich unserer Fantasie – die Welt der Farben!" konnten die Kinder ein vielfältiges Programm erleben und gestalten.
Um den Zugang zu erleichtern und Begegnungen zu fördern, sucht das hauptamtliche Team den direkten Kontakt zu den Eltern, die im Café des Stadtteilhauses einen regelmäßigen Treffpunkt finden.

Mehr Info:
http://www.ejus-online.de/distrikte/sued.html
http://www.ejus-online.de